07 Mär 2019

Auf der 48. Jahrestagung der GUS vom 27. - 29. März 2019 in der Festhalle Stutensee- Blankenloch bei Karlsruhe dreht sich alles um das Thema "Umwelteinflüsse erfassen, simulieren und bewerten"

Betauung im Bereich der Umweltsimulation – Ein Beitrag zur Validierung des Normentwurfs [E] DIN EN 60068-2-84.

Dies ist das Thema, mit dem sich Patrick Bott von der WEBER GmbH an der Vortragsreihe beteiligt. Am 29. März 2019, um 10 Uhr beleuchtet er im Rahmen der 4. Sitzung „Wechselwirkungen mit der Umwelt“ eine Validierungsmethodik, mit deren Hilfe Untersuchungen zum Normentwurf [E] DIN EN 60068-2-84 durchgeführt wurden. Über den Vergleich mit weiteren Betauungstestmethoden will er uns erklären, wie es zu den widersprüchlichen Ergebnissen des Normentwurfs kommen kann. Zusätzlich bietet er uns einen Überblick über Betauungssensoriken und deren Einsatzmöglichkeiten.


Hier erhalten Sie Details im PDF-Format...

zurück